Bundeshandelsakademie (BHAK) und Bundeshandelsschule (BHAS) Hall in Tirol

Die Handelsakademie Hall in Tirol ist eine berufsbildende höhere Schule und Kompetenzzentrum der Wirtschaft mit den Ausbildungssäulen Betriebswirtschaft, Fremdsprachen, Allgemeinbildung, Informations- und Kommunikationstechnologie. Sie schließt nach 5-jährigem Schulbesuch mit einer teilzentralen Reife- und Diplomprüfung ab und vermittelt umfassende Allgemeinbildung und solide wirtschaftliche Bildung.

Ab dem Schuljahr 2019/20 kann zwischen drei Ausbildungsschwerpunkten gewählt werden: e-Business, Healthcare Business und International Business.

Die Handelsschule ist eine berufsbildende mittlere Schule mit wirtschaftlichem Schwerpunkt, die nach drei Jahren mit einer Abschlussprüfung endet.

Für beide Schultypen ist ein verpflichtendes Praktikum vorgesehen. Ausgebildet werden Mitarbeiter/innen und Unternehmer/innen für verschiedenste Bereiche der Wirtschaft und Verwaltung.

Die HAK/HAS Hall wurde 2016 als erste und bisher einzige Tiroler Handelsakademie ins weltweite Netzwerk der UNESCO-Schulen aufgenommen. Sie ist federführend im nachhaltigen Tiroler Entwicklungsprojekt "Eleves pour eleves" und organisiert im Rahmen von Diplom- und Abschlussarbeiten jedes Jahr Sozialprojekte.

Das modern ausgestattete Schulgebäude liegt in einem großen Park. Dieser kann in Freistunden für Sport und Erholung gut genützt werden und bietet auch Raum für den Anbau von Obst, Gemüse und Gewürzen.

Im Rahmen des klassenübergreifenden Projekts "Gesunde Schule" wurden in den letzten drei Jahren mit finanzieller Unterstützung durch die TGKK die Jahresthemen "Ernährung und Bewegung", "Suchtbekämpfung" und "Entsorgung" bearbeitet.

Eckdaten

Informationen zur Ausbildung

Aufnahmebedingungen für die HAK:
aus der AHS-Unterstufe: positives Zeugnis der 4. Klasse
aus der NMS: vertiefte Allgemeinbildung in Deutsch, Englisch und Mathematik

Aufnahmebedingungen für die HAS:
aus der AHS-Unterstufe: positives Zeugnis der 4. Klasse
aus der NMS: vertiefte Allgemeinbildung in Deutsch, Englisch und Mathematik oder grundlegende Allgemeinbildung mit Befriedigend

Ausbildungszweige in der der HAK:

e-Business bietet eine einzigartige Kombination aus fundierter Wirtschaftsausbildung mit hohem IT-Anteil. Damit bestehen beste Berufschancen in modernen Berufsfeldern wie Webdesigner/in, Online Marketing Manager/in, Multimediadesigner/in, Social Media Manager/in. Die Ausbildung erfolgt mit topaktueller Software.

Healthcare Business liefert eine fundierte Zusatzausbildung in Gesundheitsmanagement und Controlling. Diese eröffnet exzellente Karrierechancen im Gesundheits- und Fitnessbereich wie Krankenhausmanager/in, Controller/in im Gesundheitsbereich usw. Auch der Weg in die Selbständigkeit als Physiotherapeut/in (mit entsprechender Zusatzausbildung) oder Betreiber/in eines Fitness-Studios ist denkbar. 

International Business ist eine attraktive Kombination aus fundierter internationaler Wirtschaftsausbildung, Fremdsprachenvertiefung und kulturellem Austausch. Durch die topaktuelle Zusatzausbildung in Außenhandel, Marketing und Sprachen eröffnen sich Karrierechancen als Import-/Exportmanager/in, Key Account Manager/in oder Mitarbeiter/in in internationalen Organisationen.

Natürlich bereitet die HAK Hall darüber hinaus auf  die klassischen Wirtschaftsberufe in allen Branchen vor.

Unsere Zusatzleistungen zur Ausbildung

ECDL
Soziale Projekte

Auszeichnungen und Zertifizierungen

Im letzten Jahr stellte die HAK/HAS Hall den Tiroler Landessieger und Bundeszweiten beim jährlichen digi.check hak, der digitale und kaufmännische Kompetenzen abprüft.

Sportlich ausgezeichnet haben sich vor allem die Floorballer (Tiroler Landesmeister), Fußball (Tiroler Vizemeister), Beachvolleyballer (Tiroler Vizemeister, 8. österreichweit).

Ansprechpersonen

Mag. Maria Luise Saxer
Direktorin
T: +43 (0)50 902 822
E: marialuise.saxer@bildung.gv.at

Website

www.hak-hall.at

Standorte