Gütesiegel Berufsorientierung Plus

Angebote für Lehrende

Eine Auszeichnung für besonders engagierte Schulen im Bereich der Berufsorientierung

Mit dem Gütesiegel Berufsorientierung Plus werden Tiroler  Schulen die sich besonders in der Berufsorientierung engagieren ausgezeichnet.

Seit dem Schuljahr 2005/2006 können Neue Mittelschulen sowie seit dem Schuljahr 2008/2009 Sonderschulen und seit dem Schuljahr 2013/2014 auch Tiroler Gymnasien das Gütesiegel Berufsorientierung Plus erwerben.

Für die Bewerbung um das Gütesiegel müssen grundsätzliche Voraussetzungen erfüllt sein.

Zulassungskriterien:

  • Berufsorientierung wird im erforderlichen Ausmaß in nachhaltiger Art und Weise angeboten
  • Aus der schriftlichen Jahresplanung bzw. aus dem Förderplan geht klar hervor, welche Lehrperson in welchem Fach welche Inhalte vermittelt
  • Realbegegnungen werden durchgeführt

Bewertung und Bewertungskriterien :
Die Jury sichtet die Bewerbungsunterlagen. Zusätzlich präsentieren die Schulen ihre BO-Arbeit vor der Jury.

  • Organisation der Berufsorientierung an der Schule
  • Aus- und Fortbildung der Lehrerpersonen
  • BO-Aktivitäten
  • Dokumentation der Berufsorientierung
  • Präsentation im Plenum

Die Jury:

Die Jury besteht seit dem Schuljahr 2005/2006 aus Vertreter/innen der Wirtschaftskammer Tirol, des Landesschulrats Tirol, der Pädagogischen Hochschule Tirol und Schulenvertreter/innen. Seit dem Jahr 2013/2014 wurde die Jury durch alle Sozialpartner Tirols ergänzt.

Verleihung:
Das Gütesiegel wird in einem feierlichen Rahmen an die ausgezeichneten Schulen überreicht. Für jene Schulen, die Berufsorientierung am effizientesten umsetzen, hat die Wirtschaftskammer Tirol bis zum Schuljahr 2012/2013 attraktive Geldpreise vergeben. Seit dem Schuljahr 2013/2014 schließen sich hier alle Tiroler Sozialpartner an und vergeben gemeinsam Geldpreise an die besten Schulen.

Gültigkeit:
Das Gütesiegel wird für 3 Jahre verliehen. Möchte eine Schule die Auszeichnung weiter führen, ist eine neuerliche Bewerbung im 3. Jahr erforderlich.

Abgabe:

Die Antragsformulare für das Schuljahr 2017/2018 werden als pdf-Antragsformular aufbereitet und demnächst online gestellt.

Die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen inkl. Dokumentationen senden Sie bitte bis Freitag, 12.7.2018 an

Mag. Markus Abart
Bildungsconsulting der TIROLER Wirtschaftskammer
Egger-Lienz Straße 116
6020 Innsbruck

buchbar durch
Lehrpersonen
Punkte
10
Dauer
00:00:00

Termine

noch 30 Plätze verfügbar
Beginn: 12.07.2018
  00:00 Uhr
Ende: 12.07.2018
00:00 Uhr

Anbieter

Bildungsconsulting der TIROLER Wirtschaftskammer

Adresse des Angebots

Bildungsconsulting der TIROLER Wirtschaftskammer
Egger-Lienz-Straße 116 ,
6020 Innsbruck