SolartechnikerIn


Die Solarenergie gehört zu den umweltschonenden Energiequellen. Bei Solaranlagen ist dabei grundsätzlich zwischen Solarthermie (z. B. Sonnenkollektoren) und Photovoltaik (z. B. Solargeneratoren) zu unterscheiden. Während Solarthermie-Anlagen Wärme aus Sonnenenergie gewinnen, erzeugen Photovoltaik-Anlagen Strom.

SolartechnikerInnen planen diese Anlagen, bauen sie zusammen, montieren sie vor Ort und beraten ihre KundInnen und AuftraggeberInnen. Sie arbeiten in Gewerbebetrieben der Elektroinstallation, Betrieben des Anlagenbaus sowie im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fachkräften wie GebäudetechnikerInnen, AnlagentechnikerInnen oder InstallateurInnen. SolartechnikerInnen haben meist eine Vorausbildung (Lehrberuf, technische Schule oder Studium) in den Bereichen Installations- und Gebäudetechnik, Elektronik, Energietechnik oder Klimatechnik.

Zugehörige Branchen

© BIC.at