TaucherIn


BerufstaucherInnen führen Unterwasserarbeiten beim Brückenbau, beim Bau von Wasserkraftwerken, Hafenanlagen, Staumauern und Schleusen durch. Weiters warten sie diese Einrichtungen und halten sie instand. Sie überprüfen Bauteile von Schiffen, Schiffskränen und Docks, die unter Wasser liegen. Unter Wasser räumen, bergen und sprengen TaucherInnen. Als RettungstaucherInnen bergen sie verunglückte (ertrunkene) Personen. Sie hantieren mit Tauchanzügen, Sauerstoffflaschen, Kameras sowie mit Spezialwerkzeugen, Schweißgeräten und Bohrern. Sie arbeiten in Wasserbau-Unternehmen, für Einsatzorganisationen (z. B. Berufsfeuerwehren) und im öffentlichen Dienst. Dort haben sie Kontakt zu MitarbeiterInnen von Unternehmen, Behörden, Institutionen und insbesondere mit BerufskollegInnen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at