WeinbautechnikerIn


WeinbautechnikerInnen sind an der Pflege und Vermehrung von Weinstöcken beteiligt, an der Ernte der Trauben sowie an deren Verarbeitung zu Traubensaft oder Wein. Sie pflanzen die Rebstöcke, pflegen die Weingärten und ernten die Trauben (Lese). Diese Arbeiten verrichten sie vorwiegend händisch, wobei sie spezielle Gartengeräte verwenden. Anschließend verarbeiten sie die Trauben zu Most, Sturm und Wein und verkaufen diese Produkte an Winzergenossenschaften, WeinhändlerInnen, gastronomische Betriebe oder direkt an die VerbraucherInnen. Bei der Verarbeitung der Trauben (Flascheneinfüllung, Etikettierung) bedienen und überwachen sie Anlagen und Maschinen.
WeinbautechnikerInnen arbeiten als Selbstständige oder mithelfende Familienangehörige in Weinbaubetrieben, gemeinsam mit Fach- und Hilfskräften. Sie stehen in Kontakt mit LandwirtInnen, LieferantInnen und KundInnen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at