Binnenschifffahrt (Lehrberuf)


Binnenschiffer*innen machen Schiffe zur Fahrt fertig. Sie be- und entladen die zu befördernden Güter ("Löschen") und verankern das Schiff im Hafen. Außerdem reinigen sie das Schiff und erledigen Wartungsarbeiten. Während der Fahrten führen sie auch Wachdienste (vor allem in der Nacht) und sonstige für die Fahrt erforderliche Tätigkeiten (z. B. Schleusenarbeiten) durch. Sie führen Signal- und Flaggendienste aus.
Binnenschiffer*innen arbeiten auf Gütertransportschiffen und auf Personenschiffen, die Binnenwasserstraßen befahren. Dabei arbeiten sie mit Berufskolleg*innen und Hilfskräften zusammen. Je nach Einsatzgebiet sind Binnenschiffer*innen auch für längere Zeiträume unterwegs.

Lehrzeit:   3 Jahre

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at