FernmeldebaumonteurIn


Der Beruf FernmeldebaumonteurIn wurde ursprünglich als Lehrberuf ausgebildet. Die Lehrausbildung ist mit 31. Dezember 2007 ausgelaufen. In diesem Beruf können daher keine neuen Lehrausbildungen mehr begonnen werden.

FernmeldebaumonteurInnen installieren, warten und reparieren technische Einrichtungen der Nachrichtenübermittlung wie z. B. Telefonanschlüsse, Fernmeldeleitungen, Fernmeldegeräte, Faxanlagen, Funkanlagen, Anlagen in Richtfunkstationen, Anlagen für Mobiltelefone, Wählvermittlungsstellen und dergleichen mehr. Sie verlegen vor Ort Kabel, Leitungen, montieren Schaltkreise, Schaltregler und andere Komponenten, nehmen die Anlage in Betrieb und stellen die Funktionen ein. FernmeldebaumonteurInnen arbeiten im Team mit BerufskollegInnen, Vorgesetzten und verschiedenen Fach- und Hilfskräften aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik zusammen und haben direkten Kontakt zu ihren KundInnen und AuftraggeberInnen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at