AnwendungsberaterIn


AnwendungsberaterInnen sind in ihrer Tätigkeit stark in die betrieblichen Abläufe der Firma integriert. Ihr Aufgabenschwerpunkt ist daher in großem Ausmaß von der betrieblichen Aufgabenstellung und den damit verbundenen EDV-Anwendungen abhängig. Sie beraten die Geschäftsführung, wenn es darum geht, bestimmte betriebliche Vorgänge durch die Einführung neuer Technologien oder Software-Lösungen bestmöglich zu gestalten. Sie beraten und unterstützen AnwenderInnen bei der Durchführung von Arbeitsablauf- und Organisationsanalysen, der Ist-Analyse bestehender Organisationsabläufe, der Erstellung von Arbeitsablaufplänen und der eigentlichen Bedarfsanalyse. Sie legen die Anforderungen an die Software im Rahmen des technisch Realisierbaren fest und wählen geeignete Informations- und Kommunikationsmittel aus. Nach der Einführung neuer Informationssysteme führen sie Anwenderschulungen durch.

Zugehörige Branchen

© BIC.at