Einzelhandel - Sportartikel (Lehrberuf)


Ob Schi- oder Radfahren, Berg- oder Wassersport: Einzelhandelskaufleute im Bereich Sportartikel sind die ExpertInnen, wenn es um die Ausrüstung für die Lieblingssportart ihrer KundInnen geht. In einem Beratungsgespräch erheben sie den Bedarf der KundInnen und stellen die verschiedenen Sportartikel vor. Sie beraten die KundInnen über die optimale Ausstattung für die jeweiligen Ansprüche, erklären Unterschiede zwischen verschiedenen Angeboten und weisen auf sinnvolle Ergänzungen wie z. B. passende Sportbekleidung hin.
SportartikelhändlerInnen kümmern sich aber auch um die administrativen Aufgaben im Büro. Sie bestellen Waren nach, übernehmen die Lieferung und kontrollieren die eingehenden Waren und Lieferpapiere. Beim Verkauf ihrer Waren wickeln sie den Zahlungsverkehr ab oder erledigen Bestellungen von KundInnen für nicht lagernde Artikel.

SportartikelhändlerInnen sind in spezialisierten Fachgeschäften (z. B. Berg-, Wasser- oder Radsport) oder in Filialen von Sporteinzelhandelsketten mit breitem Sortiment beschäftigt. Sie arbeiten im Team mit ihren BerufskollegInnen und Vorgesetzten. Dabei stehen sie in direktem Kontakt zu ihren KundInnen, aber auch zu Fachkräften aus anderen Abteilungen.

Lehrzeit:   3 Jahre

Blick in die Praxis

Zugehörige Branchen

© BIC.at