AfrikanistIn


AfrikanistInnen beschäftigen sich auf kulturwissenschaftlicher Ebene mit afrikanischen Sprachen (z. B. Swahili, Hausa, Bambara), afrikanischer Sprachwissenschaft, Literatur- und Quellenkunde sowie mit Kultur- und Länderkunde, Wirtschaft, Geschichte, Ethnien und Politik Afrikas, afrikanischer Länder oder Regionen. AfrikanistInnen arbeiten im Team mit verschiedenen Fachkräften und ExpertInnen in den Bereichen Lehre und Forschung an Universitäten, in Museen, aber auch in Archiven, Bibliotheken und Verlagen oder im Tourismusbereich.

Zugehörige Branchen

© BIC.at