Trafikant*in


Trafikant*innen versorgen ihre Kundinnen und Kunden mit Tabakwaren, Zeitschriften, Magazinen, Schreibwaren, Post- und Ansichtskarten sowie diversen Kleinwaren (z. B. Park- und Fahrscheine). Durch eine Genehmigung der Monopolverwaltung können sie auch als Lotto- und Totoannahmestellen fungieren. Sie führen ihre Trafiken in der Regel selbstständig; je nach Größe der Trafik beschäftigen sie auch Mitarbeiter*innen.

Personen mit einem Behinderungsgrad von mindestens 50% haben ein gesetzliches Vorzugsrecht bei der Vergabe von Tabaktrafiken.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at