Supply Chain ManagerIn


Die Aufgabe der Supply Chain ManagerInnen ist es, den gesamten Waren- und Materialfluss eines Unternehmens (bzw. einer Abteilung) zeitlich optimal und kostengünstig zu gestalten. Sie planen, steuern und kontrollieren die erforderlichen Informations- und Materialflüsse. Dazu überwachen sie die Lieferzeiten und berechnen die optimalen Lagerbestände (einschließlich Just-in-time und Just-in-Sequence Systemen). Dabei stehen sie in ständigem Austausch mit allen Beteiligten der Supply Chain: LieferantInnen, Einkauf, Produktion, Verkauf, Lager usw.

Immer wichtiger wird der Einsatz spezialisierter Softwarelösungen sowie die Optimierung der Organisationsstrukturen und internen Abläufe des Unternehmens - von der Beschaffung, über die Produktion bis zum Vertrieb. Im Supply Chain Management wird daher, neben der Organisation des Warenflusses, immer stärker die Organisation des Informationsflusses in den Mittelpunkt gestellt.

Zugehörige Branchen

© BIC.at