Trainer*in


Der Begriff Trainer*in wird häufig mit Sport in Verbindung gebracht, bezeichnet als Beruf oder Tätigkeit aber generell die Vermittlung von Fertigkeiten, Verhaltensweisen, Wissen und Kenntnissen.

Trainer*innen führen Kurse, Seminare und Schulungen zu den unterschiedlichsten Themen durch. Sie planen die Lerneinheiten und wählen die passenden Lehrmethoden und Medien aus. Trainer*innen erarbeiten die Inhalte der Seminare gemeinsam mit den Teilnehmer*innen, geben ausreichend Möglichkeit zur Übung, beurteilen die Teilnehmer*innen und führen Lernfortschrittskontrollen durch. Trainer*innen sind häufig selbstständig tätig, wobei sie meist nebenberuflich für Erwachsenen- und Weiterbildungseinrichtungen arbeiten oder von größeren Unternehmen und Organisationen direkt gebucht werden. Sie arbeiten dabei mit Kursleiter*innen und Personalverantwortlichen zusammen und haben unmittelbaren Kontakt zu den Kursteilnehmer*innen.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at