Denkmal- und EnsembelschützerIn


Denkmal- und EnsembelschützerInnen befassen sich mit dem Schutz, der Pflege und der Erhaltung von historisch wertvollen Bau- und Kunstdenkmälern, wie z. B. Gebäude, Gebäude- und Häuserkomplexe (Ensemble), wie z. B. Schlossanlagen, Festungs- und Burganlagen, Stadtmauern oder historische Altstadtbereiche. Sie arbeiten überwiegend bei Denkmalschutzbehörden und Denkmalschutzeinrichtungen, aber auch an Universitäten oder in Museen. Denkmal- und EnsembelschützerInnen sind in erster Linie VerwaltungsbeamtInnen, sie bewerten, analysieren und evaluieren historische Denkmäler und Ensemble, stellen Objekte unter Denkmalschutz und planen, veranlassen und überwachen bauliche Restaurations- und Sanierungsarbeiten. Sie arbeiten im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fachkräften zusammen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at