Bekleidungsgestaltung - Damenbekleidung (Modullehrberuf)


Der Beruf DamenkleidermacherIn wird als Hauptmodul "Damenbekleidung" im Modullehrberuf Bekleidungsgestaltung ausgebildet.

Modisch sind DamenkleidermacherInnen (BekleidungsgestalterInnen mit Ausbildung im Hauptmodule Damenbekleidung) immer up to date. Ob Hosen, Röcke, Blusen, Mäntel, sie fertigen jedes Kleidungsstück von A-Z. Sie nehmen Maß an der Kundin, zeichnen Schnittmuster, berechnen den Stoffbedarf, schneiden die Teile zu, heften und nähen sie. Sie verarbeiten Materialien aller Art (z. B. Wollstoffe, Seidenstoffe, Leinen, Leder). Außerdem führen sie Änderungsarbeiten und Reparaturen durch und beraten die KundInnen. DamenkleidermacherInnen arbeiten in Werkstätten von Textilbetrieben (z. B. Maß- und Änderungsschneidereien) oder in Produktionshallen der Textilindustrie. Sie haben Kontakt zu ihren KundInnen und zu ihren BerufskollegInnen.

Lehrzeit:   3 bzw. 3 1/2 Jahre

Zugehörige Branchen

© BIC.at