Wertpapierhändler*in


Wertpapierhändler*innen arbeiten in erster Linie an Börsen, sind aber auch in Banken, Kreditinstituten und Fondsgesellschaften beschäftigt oder selbstständig tätig. Wertpapierhändler*innen kaufen und verkaufen im Auftrag von Privat- und Firmenkund*innen oder im Eigenauftrag Wertpapiere wie Aktien, Anleihen, Investmentfonds und dergleichen. Als Börsenhändler*in handeln sie aber z. B. auch mit Rohstoffen oder Devisen. Sie sind über spezielle Programme online mit den Börsen verbunden oder arbeiten direkt vor Ort an den Börsen.

Wertpapierhändler*innen lesen täglich Börsenberichte und Wirtschaftsdaten, beobachten die Kursentwicklung und müssen oft schnell Entscheidungen treffen, wenn es darum geht, die Gewinne aus den Wertpapieren zu maximieren bzw. Kursverluste zu minimieren. Sie arbeiten eigenständig sowie im Team mit verschiedenen Fach- und Führungskräften der Finanzbranche zusammen.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at