FacharbeiterIn landwirtschaftliche Lagerhaltung (Lehrberuf)


FacharbeiterInnen landwirtschaftliche Lagerhaltung sind für die fachgerechte Einlagerung von landwirtschaftlichen Produkten und für die Aufbereitung von Saatgut und Düngemitteln zuständig. Sie wiegen und beurteilen die Qualität der von den LandwirtInnen angelieferten Ernteprodukte wie z. B. Getreide, Mais, Rüben oder Kartoffeln und lagern diese fachgerecht ein. Sie stellen Empfangsscheine aus und führen Protokolle über die Warenein- und -ausgänge. FacharbeiterInnen landwirtschaftliche Lagerhaltung arbeiten in landwirtschaftlichen Lagerhäusern und Lagerhausgenossenschaften, gemeinsam mit BerufskollegInnen und Hilfskräften und stehen in Kontakt mit LandwirtInnen und MitarbeiterInnen des Lagerhauses.

Lehrzeit:   3 Jahre

Zugehörige Branchen

© BIC.at