Textiltechnologie (Lehrberuf)


Textiltechnologen/Textiltechnologinnen stellen in Industriebetrieben computergesteuerte Web-, Stick-, Strick-, Spinn- und Wirkmaschinen ein und bedienen, überwachen und warten diese. Je nach Tätigkeitsbereich erzeugen sie Strickwaren aller Art (z. B. Pullover, Westen), Stoffe für Ober- und Unterbekleidung an Wirkmaschinen, Webwaren aus Natur- und Kunstfasern usw. Sie fertigen Musterdatenträger an und setzen diese an den jeweiligen Maschinen um.

TextiltechnologInnen arbeiten in Fertigungshallen der Textilindustrie mit VorarbeiterInnen, Fach- und Hilfskräften der Produktion und weiteren ArbeitskollegInnen zusammen. Meist sind sie auf einen bestimmten Maschinentyp spezialisiert.

Lehrzeit:   3 1/2 Jahre

Zugehörige Branchen

© BIC.at