HarmonikamacherIn (Lehrberuf)


HarmonikamacherInnen bauen Harmonikas, Akkordeons und Mundharmonikas. Sie erstellen Werkzeichnungen der Einzelteile und bearbeiten dann das Material (Holz, Metall, Kunststoffe). Dafür verwenden sie spezielle Mess- und Schleifgeräte, Fräsmaschinen und Sägen. Beim Herstellen der Instrumente achten sie vor allem auf die guten Klangeigenschaften der Instrumente. Außerdem reinigen und warten sie die Instrumente und führen gegebenenfalls Reparaturen durch. HarmonikamacherInnen beraten ihre KundInnen bei der Auswahl der Instrumente und sind auch für die Verkaufsabwicklung zuständig.

Lehrzeit:   3 Jahre

Zugehörige Branchen

© BIC.at