InstandhaltungstechnikerIn


InstandhaltungstechnikerInnen sorgen dafür, dass die für einen Produktions- bzw. Fertigungsprozess benötigten Maschinen und Anlagen sowie dafür notwendigen Steuer- und Regelungen oder Computerprogrammen reibungslos funktionieren.
Damit der Produktions- bzw. Fertigungsprozess ohne große Zeitverluste ablaufen kann, nehmen sie zur Vorbeugung regelmäßige Inspektions- und Wartungsarbeiten vor. Dabei können sie Abnützungen von Maschinen oder andere potenzielle Fehlerquellen diagnostizieren. Bei aktuellen Störungen greifen sie korrigierend ein. Sie können diese Tätigkeiten selbst erledigen oder an ein Team bzw. SpezialistInnen delegieren.

Ihre Arbeit verläuft sowohl auf handwerklicher Basis mit manuellen, mechanischen Tätigkeiten als auch digitalisiert, in dem sie Programme überwachen, anpassen und beispielsweise elektronische/digitale Fehlerdiagnosetools einsetzen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at