Investor Relations Manager*in


Das Investor Relationship Management ist mit der Betreuung von wichtigen Zielgruppen eines Unternehmens wie Geschäftspartner*innen, Investor*innen, Aktionäre, Banken und Behörden befasst. Investor Relations Manager*innen sind Ansprech- und Auskunftsperson für diese Zielgruppen, sie verfassen für diese Informationsmaterialien und wirken bei der Erstellung von Jahresberichten und Geschäftsberichten mit. Zu ihren wichtigsten Aufgaben zählt die Organisation und Abwicklung der jährlichen Hauptversammlungen von Aktionär*innen.

IRM ist in diesem Sinne das Gegenstück zur Kundenbetreuung oder Customer Relationship Management (siehe Kund*innenbetreuer*in), welches sich mit der Betreuung von Geschäftskund*innen befasst, oder Public Relations Management (siehe PR-Berater*in), welches sich primär um die Beziehung eines Unternehmens zur Öffentlichkeit (Medien, Journalist*innen etc.) kümmert.

Investor Relations Manager*innen arbeiten vorwiegend bei großen Unternehmen, Konzernen und Aktiengesellschaften; sie arbeiten im Team mit Berufskolleg*innen und verschiedenen Fachkräften sowie mit der Geschäftsleitung.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at