Cognitive Developer (m./w./d.)


Cognitive Computing (CC) umfasst Technologien der künstlichen Intelligenz und Informationsverarbeitung, welche kognitive Funktionen/Prozesse des menschlichen Gehirns nachahmt. Dazu zählen etwa Deep Learning/Maschinelles Lernen, Denken, Verarbeitung natürlicher Sprache, Spracherkennung und Vision (Objekterkennung), Mensch-Computer-Interaktion und Kommunikation.

Cognitive Developer (m./w./d.) oder Cognitive Software Engineers (m./w./d.) sind als spezialisierte Informatiker*innen oder Datenwissenschafter*innen mit der Entwicklung, Programmierung und Testung von KI-Systemen und KI-Technologien, welche z. B. in unterschiedlicher KI-basierter Software oder in humanoiden Robotern zum Einsatz kommen, befasst. Zu diesem Zweck arbeiten sie eng mit Neurowissenschafter*innen, Kognitionswissenschafter*innen, AI-Spezialist*innen oder Deep Learning Engineers zusammen.

Siehe auch die Berufe:

Informationen zum Beruf

© BIC.at