ModistIn


Die Ausbildung zum/zur ModistIn erfolgt im Modullehrberuf Bekleidungsgestaltung im Hauptmodul Modist und Hutmacher/Modistin und Hutmacherin. >> siehe Bekleidungsgestaltung (Modullehrberuf)

ModistInnen fertigen Kopfbedeckungen aller Art für Damen, Mädchen und Kinder aus unterschiedlichen Textilien (Filz, Stroh, Pelz, Leder und Stoff usw.) an. Bei der Maßanfertigung messen sie zuerst die Kopfweite der KundInnen und arbeiten dann oft nach eigenen Entwürfen. Dabei nähen sie meist händisch an Nähmaschinen. Für die Serienproduktion verwenden sie spezielle Nähmaschinen. ModistInnen führen außerdem Änderungen und Reparaturen durch oder übernehmen Hüte zur Reinigung. Sie arbeiten in Hutfachgeschäften, in Abteilungen von Kaufhäusern sowie in den Werkstätten von Betrieben des Hutmachergewerbes. Sie beraten und informieren ihre KundInnen und verkaufen die Waren.

© BIC.at