SäcklerIn (LederbekleidungserzeugerIn)


Die Ausbildung zum/zur SäcklerIn (LederbekleidungserzeugerIn) erfolgt im Modullehrberuf Bekleidungsgestaltung. >> siehe Bekleidungsgestaltung (Modullehrberuf)

SäcklerInnen (LederbekleidungserzeugerInnen) stellen Lederbekleidung in Maß- oder Konfektionsfertigung her und ändern und reparieren diese. Sie erzeugen Pelzmäntel, Lederjacken, Trachtenbekleidungen etc. und statten Kleidungsstücke mit Pelz- und Lederverbrämungen aus. SäcklerInnen verarbeiten heimische und exotische Lederarten wie z. B. Wild-, Kalb-, Schaf- und Ziegenleder oder Elch-, Rentier- und Antilopenleder. Sie arbeiten an Näh- und Spezialmaschinen in Werkstätten und Fertigungshallen im Team mit BerufskollegInnen und weiteren Fach- und Hilfskräften. Je nach Betriebsgröße haben SäcklerInnen Kontakt mit KundInnen und LieferantInnen, RauwarenzurichterInnen und TextilreinigerInnen.

© BIC.at