Installations- und Gebäudetechnik - Lüftungstechnik (Modullehrberuf)


Der Beruf LüftungstechnikerIn wird als Hauptmodul im Modullehrberuf Installations- und Gebäudetechnik ausgebildet.

Lüftungssysteme werden überall gebraucht: In Werkstätten, Garagen, Restaurants, Krankenhäusern oder in modernen Passivhäusern. LüftungstechnikerInnen stellen Lüftungsanlagen zusammen und montieren, warten und reparieren sie. Sie legen Rohrleitungen und richten die Teile durch Schneiden, Fräsen, Bohren etc. zu. Sie stellen die Regelsysteme (Thermostate, Zeitschaltuhren) genau ein. Die LüftungstechnikerInnen arbeiten in Handwerksbetrieben des Lüftungsanlagenbaus, in Betrieben des Sanitär- und Klimatechnikgewerbes sowie im Bereich der Haus- und Versorgungstechnik. Bei Montagearbeiten auf Baustellen arbeiten sie im Team mit ihren KollegInnen sowie mit weiteren Fach- und Hilfskräften im Bereich Bauwesen und Energietechnik zusammen.

Lehrzeit:   3 bzw. 4 Jahre

Zugehörige Branchen

© BIC.at