ZinngießerIn


Die Ausbildung im Beruf ZinngießerIn erfolgt im Lehrberuf MetallgießerIn. >> MetallgießerIn (Lehrberuf)

ZinngießerInnen stellen verschiedene Gebrauchsgegensände aus Zinn und anderen Metallen her. Um Gussstücke wie Pokale, Vasen oder Skulpturen (kleine Statuen) aus Zinn oder Zinnlegierungen herzustellen, benötigen ZinngießerInnen zuerst eine Negativform. In diese gießen sie flüssiges Zinn bzw. die Zinnlegierung. Nach dem Erkalten zerschlagen sie die Form und bearbeiten den Kern (die Gussteile) nach (drehen, schleifen, polieren). ZinngießerInnen fertigen meist künstlerische Produkte. Sie reparieren und restaurieren aber auch Zier- und Gebrauchsgegenstände. ZinngießerInnen verwenden verschiedene Feilen, Meißel und Hämmer. Sie arbeiten in Gewerbebetrieben mit BerufskollegInnen sowie mit Fach- und Hilfskräften zusammen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at