Amtsvormund (m./w.)


Amtsvormunde arbeiten in sozialen Einrichtungen von Bund, Ländern und Gemeinden (meistens Jugendämtern) und haben die Aufgabe, unmündige Personen rechtlich zu vertreten. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Kinder, deren Eltern nicht in der Lage sind, ihre Vormundschaft auszuüben, entmündigte Personen oder minderjährige AsylwerberInnen. Die Amtsvormunde vertreten ihre Klienten und Klientinnen in rechtlichen und geschäftlichen Belangen, sie kümmern sich z. B. darum, dass Fristen eingehalten werden und Zahlungen termingerecht erfolgen. Sie haben Kontakt zu ihren KollegInnen sowie zu Fachkräften aus den Berufsbereichen Recht, Gesundheit und Soziales (z. B. JuristInnen, ÄrztInnen, SozialarbeiterInnen oder PsychologInnen die Gutachten erstellen).

Zugehörige Branchen

© BIC.at