Arbeitsplatzbewerter*in


Arbeitsplatzbewerter*innen beschreiben und bewerten Arbeitsplätze, überprüfen Lohnforderungen und erstellen Rationalisierungspläne, d. h. sie kümmern sich um den zweckmäßigen Einsatz sowohl von Arbeitskraft wie auch Material. In bestimmten Zeitabständen überprüfen sie Arbeitsplätze und Lohnregulierungsanträge. Nachdem die ermittelten Daten ausgearbeitet wurden, untersuchen und bewerten sie die Arbeitsanforderungen in Bezug auf das Können, die Verantwortung, die Belastung (Körper, Psyche) und die Umwelteinflüsse und stufen sie im Vergleich mit ähnlichen Arbeitsbedingungen ein. Arbeitsplatzbewerter*innen haben umfassenden Kontakt zu den jeweiligen Mitarbeiter*innen des Unternehmens, für die sie die Bewertungen vornehmen.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at