AuktionatorIn


AuktionatorInnen führen in Auktionshäusern (wie z. B. Dorotheum) oder Pfandleihanstalten Versteigerungen durch. Dabei werden Auktionsgegenstände wie Bilder, Antiquitäten, Schmuck- und Kunstgegenstände zum Kauf angeboten. Vor der Auktion erhalten sie von den SchätzmeisterInnen sogenannte Rufzettel, auf denen der Ausrufungspreis, die Katalognummer und die Beschreibung der Auktionsgegenstände vermerkt sind. Diese Informationen tragen sie bei der Auktion vor. Sie nehmen von den anwesenden AuktionsteilnehmerInnen sowie per Telefon Angebote auf, sie achten auf die Reihenfolge der BieterInnen und erteilen dem/der Letzt- bzw. Höchstbietenden durch Klopfzeichen das Kaufrecht.

AuktionatorInnen arbeiten in Auktionshallen und Büroräumlichkeiten mit anderen AuktionsleiterInnen, mit SchätzmeisterInnen, SensalInnen und weiteren MitarbeiterInnen von Auktionshäusern zusammen und haben Kontakt zu ihren KundInnen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at