Biotechnologe/Biotechnologin


BiotechnologInnen stellen Produkte her, die sonst nur in der Natur entstehen, d. h. sie setzen Erkenntnisse aus Biologie oder Chemie in technische Lösungen um. Sie isolieren lebende Zellen (z. B. Zellen von Mikroorganismen, pflanzliche, tierische Zellen) und führen mit Hilfe von Messgeräten, Mikroskopen, chemischen Lösungen etc. verschiedene Versuche durch. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden dann z. B. in den Bereichen Landwirtschaft, Nahrungsmittelindustrie oder in der Medizin umgesetzt (z. B. Erzeugung von Backhefe, Antibiotika, Aromastoffen, Einsatz von Mikroorganismen in Kläranlagen). In wissenschaftlichen Laboratorien von Universitäten, Forschungsinstituten oder Industriebetrieben arbeiten BiotechnologInnen mit SpezialistInnen aus verschiedenen Disziplinen (Chemie, Medizin, Pharmazie, Werkstofftechnik usw.) zusammen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at