ControllerIn


Der Beruf des/der ControllerIn gehört zu den Stabstellen der Unternehmensleitung. ControllerInnen erfassen und analysieren betriebswirtschaftliche Unternehmensdaten und werten diese aus. Sie berechnen betriebliche und wirtschaftliche Kennzahlen und stellen diese zu Berichten zusammen. Sie kontrollieren die betriebliche Kostenrechnung und Bilanzierung sowie die Einhaltung oder Erreichung der betrieblichen Zielvorgaben.
Sie legen sie ihre Berichte und Analysen der Geschäfts- oder Unternehmensführung als Orientierungs- und Entscheidungshilfe vor. Je nach Aufgabenumfang arbeiten sie in allen Mittel- und Großunternehmen von Wirtschaft und Verwaltung sowie in Wirtschaftsberatungsunternehmen.

ControllerInnen arbeiten im Team z. B. mit KollegInnen aus dem Rechnungswesen, berichten regelmäßig der Unternehmensleitung und haben Kontakt zu BeraterInnen (siehe z. B. °UnternehmensberaterIn#, °SteuerberaterIn#).

Zugehörige Branchen

© BIC.at