EntwicklungshelferIn


EntwicklungshelferInnen arbeiten für nationale und internationale Hilfsorganisationen und üben ihren erlernten Beruf in Entwicklungsländern aus. Sie unterstützen dabei in partnerschaftlicher Zusammenarbeit die einheimischen Fachkräfte beim Aufbau ihrer Länder bzw. bei der Verbesserung der Lebensqualität. EntwicklungshelferInnen werden vor allem in den Bereichen Gesundheitswesen, Land- und Forstwirtschaft, Technik, Bildung und Erziehung gebraucht. Dabei sind die EntwicklungshelferInnen - je nach Aufgabengebiet - u. a. in Krankenhäusern, Werkstätten, Schulungs- und Unterrichtsräumen und im Freien tätig, wo sie gemeinsam mit einheimischen MitarbeiterInnen, ProjektkoordinatorInnen, Fachleuten der verschiedenen Bereiche und anderen EntwicklungshelferInnen arbeiten.

Zugehörige Branchen

© BIC.at