ErdöltechnikerIn


ErdöltechnikerInnen sind mit dem Aufsuchen (Prospektion), der Erschließung und der Gewinnung von unterirdischen Erdöl- und Erdgaslagern befasst. Sie planen, koordinieren, steuern und überwachen die Bohrarbeiten, teilen MitarbeiterInnen - hauptsächlich BohrarbeiterInnen - ein und achten auf die Einhaltung der arbeitsrechtlich vorgeschriebenen Sicherheitsstandards.

Sie arbeiten für Betriebe der Rohstoff-/Erdölindustrie und sind dabei meist am Ort der Erdölgewinnung tätig (häufig im Ausland), d. h. auf Bohrinseln, Bohrplattformen und dergleichen und arbeiten oft unter klimatisch anspruchsvollen Wetterbedingungen wie Hitze (bei Bohrarbeiten in Wüstengebieten), Sturm, Regen oder Kälte (auf Bohrinseln am offenen Meer). ErdöltechnikerInnen arbeiten in leitenden Positionen im Team mit BerufskollegInnen und verschiedenen Fachkräften und SpezialistInnen zusammen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at