FilmschnittmeisterIn


FilmschnittmeisterInnen (auch CutterInnen) sind sowohl für technische wie auch für die gestalterischen Tätigkeiten bei Filmproduktionen (z. B. Spielfilme, Dokumentarfilme, Werbefilme, Trickfilme) zuständig. Sie sind es, die aus dem gesamten gedrehten Filmmaterial den eigentlichen Film zusammenstellen. Für ihre Arbeit verwenden sie Schnittcomputer, Bild- und Tonmischer sowie spezielle Schneidesoftware. Sie arbeiten - je nach Produktion - eng mit AssistentInnen (Cutter-AssistentInnen), mit RegisseurInnen, ProduzentInnen, ProduktionsleiterInnen sowie mit den TonmeisterInnen zusammen. Zunehmend gewinnen bei ihrer Arbeit digitale Bild- und Tonbearbeitungsmethoden an Bedeutung.

Zugehörige Branchen

© BIC.at