GeochemikerIn


Geochemikerinnen und Geochemiker sind im Bereich der Geologie (Erdwissenschaft) tätig. Sie erforschen die Zusammensetzung und die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Kristallen, Mineralien und Gesteinen. Sie beschäftigen sich mit deren Entstehung und Zusammensetzung und den Möglichkeiten ihrer Nutzung als Werkstoffe. Sie betreiben geochemische Lagerstättenforschung (z. B. Erze, Mineralien und Kohle, Erdöl, Erdgas), nehmen Rohstoffproben und führen mit ihnen im Labor verschiedene Messungen, Tests und Analysen durch. Dabei setzen sie verschiedene Verfahren, Instrumente, Mikroskope und computergesteuerte Analysegeräte ein. Geochemikerinnen und Geochemiker arbeiten in Betrieben der Rohstoffgewinnung und -aufbereitung, an Forschungsinstituten und Universitäten sowie in Ingenieurbüros im Team mit Spezialistinnen und Spezialisten und verschiedenen Fach- und Assistenzkräften.

Zugehörige Branchen

© BIC.at