Handelswissenschafter*in


HandelswissenschafterInnen beschäftigen sich mit theoretischen und praktischen Aufgaben- und Fragestellungen im Bereich Handel (z. B. Import, Export, nationaler und Internationaler Handel) und sind weiters ExpertInnen an der Schnittstelle von Wirtschaft und Recht (z.B. Zollwesen, Handelsabkommen, Steuern, Verordnungen und Gesetze).

HandelswissenschafterInnen arbeiten in Forschung und Lehre an Universitäten und an nationalen und internationalen Wirtschaftsforschungsinstituten (z. B. WTO - World Trade Organization) oder NGO's wie der UNO. Dort beobachten und analysieren sie nationale und globale Entwicklungen und Märkte, erheben Daten, erstellen Statistiken und berechnen Kennzahlen.

In der Privatwirtschaft arbeiten HandelswissenschafterInnen in der Regel in leitenden Positionen in größeren und vor allem international/global tätigen Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Sie arbeiten als Vorgesetzte im Team mit MitarbeiterInnen und Fachkräften wie Import/Exportkauflaufe, Logistiker*innen, Betriebswirt*innen, Wirtschaftsinformatiker*innen oder Jurist*innen usw. zusammen.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at