HeimleiterIn


HeimleiterInnen übernehmen organisatorische und verwaltungstechnische, betriebswirtschaftliche und pädagogische Aufgaben im Rahmen der Leitung von Heimen. Sie tragen Verantwortung für die dort lebenden Menschen und organisieren einen optimalen Tagesablauf. Sie erstellen Finanzierungspläne, planen Neuanschaffungen, führen den Schriftverkehr, stellen MitarbeiterInnen ein usw. HeimleiterInnen erledigen ihre Aufgaben vor allem in Büroräumlichkeiten, wobei sie Informations- und Kommunikationssystemen, wie Telefon- und Computeranlagen verwenden. Sie arbeiten mit MitarbeiterInnen der Verwaltung und pädagogischen, therapeutischen und medizinischen Fachleuten zusammen. HeimleiterInnen haben je nach Art des Heimes z. B. Kontakt mit Kindern, Jugendlichen, deren Eltern, SeniorInnen oder Menschen mit Behinderung.

Zugehörige Branchen

© BIC.at