ImmobilienmaklerIn


ImmobilienmaklerInnen vermitteln den Kauf und Verkauf sowie die Vermietung und Verpachtung von Immobilien (Gebäude wie z. B. Einfamilienhäuser, Wohnhäuser, Bürogebäude). Von der ersten Besichtigung bis zum Vertragsabschluss stehen die ImmobilienmaklerInnen ihren Kundinnen und Kunden beratend zur Seite. Sie holen Angebote ein, prüfen und berechnen die Kosten. Bei ihrer Arbeit, vor allem bei Büro- und Verwaltungsarbeiten werden sie von Immobilienkaufleuten unterstützt (siehe Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau (Lehrberuf)).
ImmobilienmaklerInnen arbeiten als Selbstständige sowie bei Hausverwaltungen und Immobilienunternehmen. Sie haben engen Kontakt mit ihren KundInnen und AuftraggeberInnen, mit HausverwalterInnen, Facility ManagerInnen sowie mit MitarbeiterInnen von Behörden, Banken, Versicherungen und Bauunternehmen.

Zugehörige Branchen

© BIC.at