LehrerIn für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht


LehrerInnen für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht sind ausgebildet als LehrerIn für die Sekundarstufe - Berufsbildung. Sie unterrichten SchülerInnen vor allem an Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen (BMS, BHS) mit wirtschaftlichem Schwerpunkt. Gemäß den Lehrplänen unterrichten sie Ernährungslehre, Küchenführung, Servierkunde, Wohnkultur und Arbeitsraumgestaltung, Hauswirtschaftliche und Angewandte Betriebsführung, Gesundheitslehre, Umweltschutz und Arbeitshygiene, Haushaltsökonomie und Ernährung. Dabei bringen sie ihren SchülerInnen Kenntnisse in Theorie und Praxis nahe. LehrerInnen für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht vermitteln neben konkreten Inhalten auch soziale Kompetenzen und leisten Erziehungsarbeit.

Zugehörige Branchen

© BIC.at