Leibwächter*in


Leibwächter*innen führen vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von Personen und Liegenschaften (Objekten) durch. Das erklärte Aufgabenziel der Personenschützer*innen ist die Vermeidung von Gefahr. Sie planen ihren Einsatz je nach Ausmaß der Bedrohung: sie sondieren das Terrain, prüfen Fahrtrouten und führen Gebäudesicherungen durch. Dabei halten sie oft engen Kontakt zu anderen Sicherheitsfachleuten (Polizei, Berufsdetektive etc.). Außerdem beraten Leibwächter*innen ihre Klient*innen und deren Angehörige und schulen sie in den richtigen Verhaltensmaßnahmen bei Gefahrensituationen ein.

Informationen zum Beruf

Zugehörige Branchen

© BIC.at