Hand anlegen: Handwerk und Kunsthandwerk

\"Handwerk hat goldenen Boden\" besagt ein Sprichwort. Damit ist gemeint, dass handwerkliches Geschick immer gefragt sein wird, denn gewisse Arbeiten sind nicht durch Maschinen und Industrieroboter ersetzbar.

Fingerfertigkeit, Sorgfalt und Genauigkeit sowie die Qualität und Präzision der eingesetzten Werkstoffe und Materialien spielen bei der Herstellung von handwerklichen/kunsthandwerklichen Gegenständen zusammen. Hier geht es nicht um Massenproduktion sondern um die Erzeugung von Kleinserien und Einzelstücken.

Menschen in diesem Arbeitsfeld arbeiten als hochqualifizierte Fachkräfte in Berufen wie z. B. EdelsteinschleiferIn, GoldschmiedIn, TischlerIn, SteinmetzIn sowie in künstlerischen Bereichen wie der Malerei, Bildhauerei, Kunstdruckerei.