Was ist berufsreise.at?


berufsreise.at ist das größte Internet-Portal zum Thema Berufsorientierung in Österreich. Das umfangreiche Angebot ist für alle Personen und Organisationen da, die sich mit Berufsorientierung beschäftigen:
 

Für Jugendliche

berufsreise.at begleitet junge Menschen auf ihrem Prozess in der Berufsorientierung und gibt Hilfestellungen für die persönliche Entscheidung am Ausbildungsweg. Bisher war es nicht gerade einfach, aus 1.500 Berufen und über 160 Lehrberufen den passenden weiteren Weg zu finden. berufsreise.at stellt alle Angebote zur Berufsorientierung in Tirol und Informationen übersichtlich, leicht zugänglich und kostenlos für Jugendliche bereit.

 

Für Erziehungsberechtigte & Bezugspersonen

Mit berufsreise.at können Erziehungsberechtigte gemeinsam mit ihren Kindern in die Berufsorientierung einsteigen. Nach erfolgter Registrierung können sich die Jugendlichen mit dem Profil der Erziehungsberechtigten verbinden und damit ihre Berufsorientierungs-Aktivitäten teilen. Darüber hinaus gibt berufsreise.at Zugriff auf über 1.500 Berufsbilder, Kontaktdaten von rund 5.000 Ausbildungsbetrieben und weiterführenden Schulen. Die Erziehungsberechtigten und Bezugspersonen können eigene Berufsorientierungs-Angebote wie zum Beispiel Elternabende oder Infoveranstaltungen ganz einfach online buchen. So sind die Erziehungsberechtigten informiert und können zu einer gelungenen Berufsorientierung beitragen.

 

Für Lehrpersonen

berufsreise.at erleichtert die Umsetzung des BO-Unterrichtes an den Tiroler Schulen und bietet erstmals die Möglichkeit, den BO-Prozess digital zu dokumentieren. Lehrpersonen können dazu die Angebote in der Berufsorientierung aller in diesem Bereich tätigen Partner (Berufsorientierungs-Institutionen, Lehrbetriebe, weiterführende Schulen) schnell finden, online buchen und dokumentieren.  Zudem wird die Arbeit der Lehrpersonen durch die elektronische Jahresplanung unterstützt - diese kann für eine Klasse auch gemeinschaftlich zwischen mehreren Lehrpersonen erfolgen. Gerade wenn der BO-Unterricht integrativ über mehrere Fächer verteilt organisiert ist,  ist dies besonders hilfreich.

 

Für Unternehmen

Tiroler Lehrbetriebe erhalten die Möglichkeit ihre Berufsorientierungs-Aktivitäten, wie Betriebserkundungen, Fachvorträge, berufspraktische Tage oder offene Lehrstellen übersichtlich zu präsentieren. Damit wird es möglich, das umfassende Angebot der zahlreichen Tiroler Lehrbetriebe direkt den SchülerInnen, Erziehungsberechtigten und Lehrpersonen in der Berufsorientierung zugänglich und transparent zu machen.

 

Für Institutionen, die in der Berufsorientierung aktiv sind

Berufsorientierungs-Institutionen können ihr umfangreiches Angebot auf berufsreise.at SchülerInnen, Erziehungsberechtigte und Lehrpersonen übersichtlich und kostenlos zugänglich machen. Zusätzlich zur Möglichkeit umfangreiche Information zur Berufswahl und -orientierung zu geben, können die Institutionen ihre Beratungs- und Unterstützung-Angebote auch für die Zielgruppen einfach und rasch online buchbar machen.

 

Für weiterführende Schulen

Auch alle weiterführenden Schulen können sich auf berufsreise.at kostenlos präsentieren und so einfach und schnell auf ihr Ausbildungsangebot aufmerksam machen. Zusätzlich haben diese ebenfalls die Möglichkeit ihre Aktivitäten zur Berufsorientierung, wie Tage der offenen Tür, Vorträge oder Informationsabende per Online-Buchung den Lehrpersonen, SchülerInnen und Erziehungsberechtigten zugänglich zu machen.

 

Gemeinsam für die Berufsorientierung

berufsreise.at ist eine gemeinsame Initiative von Land Tirol, Landesschulrat Tirol, Arbeiterkammer Tirol, Industriellenvereinigung Tirol und der Wirtschaftskammer Tirol. Entwickelt wurde berufsreise.at - in enger Zusammenarbeit mit Schulen und Sozialpartnern in Tirol – operativ betrieben vom WIFI der Wirtschaftskammer Tirol.

berufsreise.at ist ein gemeinnütziges Projekt der Gemeinschaft, die in der Berufsorientierung in Tirol tätig sind, die die Interessen, Talente und Neigungen der Jugendlichen in den Mittelpunkt stellt und ohne jegliche Gewinnerzielungsabsicht erfolgt.

berufsreise.at basiert auf dem Konzept und der Realisierung von Paul Vyskovsky unter enger Mitarbeit von Projektleiterin Katharina Nothdurfter, Karin Knapp, Michael Marth, Manuel Nischler, Alexander Schatz, Christina Kasseroler und Anil Datta. Gestaltet wurde die innovative Plattform basierend auf den Inputs, Wünschen und Anforderungen von über 900 SchülerInnen und über 100 Lehrpersonen, Erziehungsberechtigten und Experten von Berufsorientierungs-Institutionen.

berufsreise.at wird ständig technisch weiterentwickelt. Die Kosten daraus und für den laufenden Betrieb werden auf gemeinnütziger Basis von der Wirtschaftskammer Tirol sowie aus anteiligen Unkostenbeiträgen von teilnehmenden Ausbildungsbetrieben bzw. Organisationen getragen.


Wenn Sie mehr wissen wollen

Besuchen Sie unsere FAQ-Seiten – oder kontaktieren Sie unser berufsreise.at-Team – wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung: hilfe@berufsreise.at